Gildejubiläum am 27.08.22

Gilde­veranstaltungen

Gildejubiläum am 27.08.22

Antreten auf dem Platz der Gilden
Antreten auf dem Platz der Gilden

Am 27. August fand die Jubiläums-Ver­anstal­tung zum 444-jährigen Bestehen beider Neu­müns­teraner Gil­den statt. Die Gilde­brüder trafen sich um 10:45 Uhr auf dem „Platz der Gilden“ (Kleinflecken). Um 11:00 Uhr setzte sich der Marsch beider Gilden – unter den Klän­gen des Blas­orchesters Tungen­dorf – in Bewe­gung, um die Stadt­präsi­dentin Anna-Katharina Schättiger und den Ober­bürger­meister Tobias Bergmann vom Rat­haus zu einer Bet­stunde mit Probst Stefan Block auf dem „Platz der Gilden“ abzu­holen. Nach der Predigt richtete die Stadt­präsidentin einige Gruß­worte an die anwesenden Gilde­brüder und Gilde­schwestern. Frau Schättiger wies darauf hin, dass eine Stadt ohne Gilde keine richtige Stadt sei und dass sich Neumünster besonders glücklich schätzt, da es in der Stadt zwei Gilden gibt. Neumünster sei stolz auf seine Gilden, so die Stadt­präsi­dentin. Nach der darauf folgen­den gemein­samen An­sprache des Kapitäns Philipp Oldehus und des Capitains Dr. Ulf-Christian Mahlo zum Thema: „444 Jahre Gilden in Neumünster“ klang der Tag mit einem Empfang in der Stadt­halle aus.


Holsteinischer Courier: Feier zum Schnapszahl-Jubiläum 
Holsteinischer Courier: Älter sind nur noch die Kirchen 

Titelbild: Antreten auf dem Platz der Gilden