Punschausschank am 16.12.17

Gilde­veranstaltungen

Punschausschank am 16.12.17

Punschausschank
Gutschein für einen Gildepunsch der Bürgergilde

Am 16. De­zem­ber fand bei bes­tem „Punsch­wet­ter“ der tra­di­tio­nelle Punsch­aus­schank unserer Gilde auf dem Groß­flecken – Ein­mün­dung Lütjen­straße – zu­guns­ten des Bürger­stiftes in der Goeben­straße statt. In diesem Jahr gab es erst­malig Gutscheine, die viele Gilde­brüder ihren Fami­lien­ange­hörigen, Nach­barn, Freunden und Arbeits­kollegen als kleine Aufmerk­samkeit zum Nikolaustag haben zukommen lassen. Insofern war der Andrang riesen­groß und die Gilde­brüder hatten fast schon Mühe mit dem Aus­schenken hinterher zukommen. So konnten alle Besucher den „besten Punsch im ganzen Land“ bei besten Witte­rungs­bedin­gun­gen genießen und es verwundert nicht, das gegen 18:30 Uhr der Punsch zur Neige ging und die aller­letzten Becher verkauft wurden.
Traditionell wird der Punsch mit feinstem Arrak – das ist aus Zuckerrohr und Reismaische destillierter Rum – gehackten Äpfeln und Rumrosinen serviert. Dazu werden – wie in den vergangenen acht­zehn Jahren – Schmalzbrote gereicht.
Bereits um 10:00 Uhr trafen sich die ersten Gildebrüder um den Punschauschank vorzubereiten, galt es doch die Äpfel klein zu schneiden, die Schmalzbrote zu bestreichen und den Punsch zu erhitzen, damit pünktlich um 11:00 Uhr der Punschverkauf starten konnte.

Titelbild: Weihnachtliche Teichbeleuchtung